Das Etruskerheiligtum von Bomarzo

Die „Etruskerpyramide“ von Bomarzo

Der gängige Begriff „Etruskerpyramide“ ist ungeeignet. Es ist ein Fels der mit Stufen, Plattformen und Rinnen versehen ist. Die Rinnen spielen eine Rolle, wie wir später sehen werden. In Folge wird die Etruskerpyramide als Stufenfels bezeichnet.

Könnte der Stufenfels ein Bau der Etrusker sein? Gebietstechnisch passt das. Die besagten Rinnen verbinden diese Anlage stilistisch mit der Nekropolis von St. Cecilia, ungefähr 1 km entfernt. Auch die Stufen und Schnittflächen sind hier wie dort sehr ähnlich. Das Problem ist, dass die Sarkophage der Nekropolis keine Übereinstimmung mit Etrusker Sarkophagen hat. Die Etrusker nutzte einfach nur rechteckige Steinkisten, während die von St. Cecilia sargartig sind und den Kopf sehr genau einfassen. Zu den Römern passt das auch nicht, zumal das nicht deren Gebiet ist.

Eine Bildsuche nach vergleichbaren Steinsärgen wies ein überaus überraschendes Ergebnis aus. Mittelalterliche Anglo-Normanische Särge sind sehr ähnlich. Kann das sein? Im Zusammenhang mit den Kreuzzügen wäre das schon denkbar. Vielleicht auch als Pilgerstätte auf dem Weg ins Heilige Land. Es gab „Hospitaler Ritterorden“ welche die Pilger schützten und versorgten, und im Krankheitsfall pflegten. Ist St. Cecilia eine solche Stätte gewesen? Geleitet von englischen Rittern? Aber warum Steinsärge für Pilger? Ein großer Aufwand. Die müssen dann wohl bedeutend und wohlhabend gewesen sein. Und dann sind auch viele Gräber in den Stein gehauen, darunter auch Kinder- und Babygrabstätten. Ging man mit Kindern und Babys pilgern? Ganz von der Hand weisen kann man den englischen Pilgeraspekt nicht, aber die Strukturen an dem Stufenstein und in St. Cecilia sind so gar nicht mittelalterlich.

Und immer wieder tauchen Rinnen auf. Auch die Zuwege zu der Anlage zeigen Rinnen. Hatte Wasser hier eine Bedeutung? Ist es vielleicht doch eine Etruskerstätte? War das Wasser kultisch oder praktisch verwendet worden?

Denkbar ist auch, dass es eine Etruskeranlage war, die später als christliche Beerdigungsstätte genutzt wurde, und nicht zwingend von Engländern. Die örtliche Tradition betrachtet es als einen frühchristlichen Friedhof. Dazu müsste man noch mehr über mittelalterliche italienische Steinsärge recherchieren. Wir gehen jetzt mal von einer mindestens zweifachen Nutzung aus, eine christliche und eine vorchristliche. Um den Ort vollends zu entschlüsseln hilft das aber nicht sehr viel. Es ist lediglich eine Schicht des Rätsels gelöst.

Wie schon gesagt, man findet überall Rinnen. Der Stufenfels wird wegen der Rinnen als Opferaltar gedeutet, wo das Blut des Opfers durch die Rinnen geführt wurde. Aber im Gesamtbild, wenn das auf alle Stätten der „Nekropolis“ zutreffen würde, hätten es Bäche an Blut geben müssen. Wahrscheinlich ist eher, das Wasser hier geführt wurde. Und in der Tat könnte das hier zutreffen. In diesem Artikel lesen wir:

„Die Etrusker betrachteten Wasser als einen wesentlichen und unersetzlichen Faktor für das tägliche Leben und machten es in ihrer Religion von größter Bedeutung. Es ist nicht ungewöhnlich, an jedem ihrer heiligen Orte einen kleinen Tempel zu finden, der dem Wasser gewidmet ist. Dies ist normalerweise durch in den Tuff gegrabene Kanäle gekennzeichnet, die das Wasser in eine Schüssel leiten.“

Genau das finden wir hier vor: Tuffstein, Kanäle und Schüsseln.

Ferner wird in diesem Artikel ein Artefakt gezeigt wo ein Etrusker von einem Turm ins Wasser springt? Ist das die Funktion des Stufenfels? Stufen und Plattformen, wie bei einem modernen Sprungturm? Wie verrückt würde uns ein Sprungturm ohne Becken erscheinen? Und so ähnlich mutet der Stufenfels an. Aber wo ist das Becken hin? War es aus Holz?

Es sei auch noch die seltsame, in Stein gehauene, Straße zu nennen. Diese ist ca. 500 m vom Stufenfels entfernt. Sehr merkwürdige Rinnen und regelmäßige Spuren. Sonderbar.

Zu guter Letzt muss auch noch die atemberaubende Natur hervorgehoben werden.

Bomarzo und das Etruskerheiligtum sind eine Wunderwelten-Reise wert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s