Stourhead Garden Ley-Lines

Stourhead Garden

Stourhead Gardens wurde von Henry Hoare geplant. Er gründete den Garten auf Virgils Aeneis, welches die Geschichte des trojanischen Helden Aeneas erzählt, der nach dem Fall Trojas eine lange Reise um das Mittelmeer unternahm und schließlich in Italien landete was zur Gründung Roms führte. Aeneas Reise, mit seinen Schwierigkeiten und seinen Momenten der Verzweiflung, Hoffnung und Offenbarung, wird allegorisch im Garten durch eine Reihe von Tempeln, Grotten, Tunneln, Brücken und anderen Merkmalen erzählt, die alle um einen künstlichen See gruppiert sind.

Aber scheinbar gab es noch einen größeren und geheimen Plan für diesen Landschaftstempel. Die Wünschelrute brachte es zu Tage. Eine sehr große Überraschung war die unglaubliche Dichte an Ley-Lines in Stourhead. Die Karte oben zeigt eine grobe Anordnung. Besonders bei dem roten Punkt waren die Energien so stark, dass man sie körperlich spüren konnte, bzw. die menschliche Aura sichtbar wurde.

Eine genauere Untersuchung findet bei der nächsten Reise nach Südengland statt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s